Gewerbebau und Industriebauten

Sicherheits-DATACENTER, Hamburg

Leistung: Kälteerzeugung, Umluftklimatisierung und MSR-Technik
Bauherr: Telefonica Deutschland AG, München

Im Bestand eines innerstädtischen Gebäudes wurde ein neues, zertifiziertes Sicherheits-Datenzentrum errichtet. Im ersten Bauabschnitt wurden die komplett redundante Kälteerzeugung von 3,8 MW sowie die Verteilung und Erstausstattung der Umluftkühlung

der verschiedenen Rackräume realisiert.

Lebensmittel-Produktionshalle, Hamburg

Leistung: Raumlufttechnik und MSR-Technik
Bauherr: Delfi-Cocoa, Hamburg

Bei laufender Produktion wurde die bestehende Abluftanlage eines Produktionsbereiches erneuert und der Anschluss an eine Biofilteranlage realisiert

Foto: XXX

Wellnessbereiche Seehotel Vitalia, Bad Segeberg

Leistung: Heizung-, Sanitär- und Raumlufttechnik, Badewassertechnik und Gebäudeleittechnik
Bauherr: Seehotel Vitalia GmbH, Bad Segeberg
Architektur: Planungsgruppe Masur & Partner, Hamburg



Sanierung/Umbau NDR Aufnahmestudio 1, Hamburg

Leistung: Raumlufttechnik und MSR-Technik
Bauherr: Norddeutscher Rundfunk, Hamburg

Für das Probe-, Aufnahme- und Veranstaltungsstudio der NDR-Bigband wurde im Zuge der Digitalisierung der Ton- und Aufnahmetechnik eine neue Luftverteilung konzipiert und realisiert. Hohe Anforderungen aufgrund der sehr unterschiedlichen 

Lastprofile und Spitzenwerte hinsichtlich der akustischen Emissionen der Anlagen konnten mit speziell gefertigten Quellluftausläsen realisiert werden.

NDR – Ausbau diverser Fernsehstudios, Hamburg

Leistung: Raumlufttechnik und MSR-Technik
Bauherr: Norddeutscher Rundfunk, Hamburg
Architektur: Architektur Martin Hecht, Hamburg

Im Zuge der Digitalisierung der Sendetechnik wurden Sendestudios und die zugehörigen Räume der Sendetechnik mit neuer Klima- und Raumlufttechnik ausgestattet

Filmarchiv des Norddeutschen Rundfunks, Hamburg

Leistung: Raumlufttechnik und MSR-Technik
Bauherr: Norddeutscher Rundfunk, Hamburg
Architektur: Architektur Martin Hecht, Hamburg

Das neue Filmarchiv des NDR in Hamburg stellte hohe Anforderungen an die Werte und die Konstanz der Raumluftqualität, um den Alterungsprozess der eingelagerten Archivate zu minimieren.